• Kio Moonfleur

Der Ort in mir

Aktualisiert: 27. Jan. 2021


Autorin: Sarah Nierwitzki

Genre: Liebesroman, Young Adult, Jugendbuch

Klappentext: Das strenge Leben in der religiösen Gemeinde ist das Einzige, das Leah kennt. Als ihr bester Freund Simon plötzlich an ihrem Arbeitsplatz auftaucht, ändert sich auf einen Schlag alles. Zusammen mit ihrem Bruder Aaron ist er vor einem Jahr aus der Gemeinde geflohen und kehrt nun zurück, um Leah zu enthüllen, dass ihr Leben ein Sumpf aus Lügen und Geheimnissen ist.

Obwohl Leah weiß, dass es falsch ist, sich auf die Welt "da draußen" einzulassen, kann sie ihrer Familie nicht mehr vertrauen. Sie folgt Simon in eine Welt, die ihr gleichzeitig fremd und voller Versuchungen ist. Je weiter sie ihr Weg führt, desto deutlicher erkennt sie, dass sie sich entscheiden muss: Ist ein Leben voller Musik und Freiheit es wert, ihre Familie und die Sicherheit der Gemeinde für immer aufzugeben?

Warum dieses Buch ein Herzensbuch ist: Diese Geschichte gehört zu den schönsten, die ich je gelesen habe. Der Schreibstil ist so wunderschön, die Beschreibungen etwas ganz Besonderes. Das hier ist kein lautes Buch, sondern ein leises, so leise wie die ersten Töne von "Für Elise" und genau so intensiv wie dieses Klavierstück. Es hat mich ganz tief im Herzen berührt. Immer wieder habe ich Parallelen zwischen Leah und mir erkannt. Und mir währenddessen immer wieder die Frage gestellt: Freiheit oder Sicherheit?

Wie würdest du dich entscheiden?

Kleiner Auszug:

"Das waren eben nur ... Spinnereien", sage ich.

"Na und?", wirft er ein und seine Stimme klingt so scharf, dass ich ihn ansehe. "Das Traurige ist nicht, dass es Spinnereien waren, sondern dass du es dabei belässt."

Wenn du mehr über das Buch oder die Autorin erfahren möchtest, klick einfach auf das Bild oder hier: https://www.sarahnierwitzki.de/

Kleine Info noch am Rande: Auf dem Bild ist noch die erste Auflage zu sehen. Das Buch hat inzwischen ein neues Gewand.

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen